Anhaltend Starke Entwicklung und Ausweitung auf Europa

 

Der Name Joncoux steht seit Anfang des 20. Jh. für Abgasanlagen. Im Laufe dieses vergangenen Jahrhunderts erlebte der kleine Ofenrohre herstellende Familienbetrieb ein relativ bescheidenes Wachstum. Auf Betreiben ihres derzeitigen Leiters und Hauptaktionärs Jacques-Olivier Joncoux wurde die Gruppe jedoch zu einem der wichtigsten europäischen Akteure in diesem Sektor.

Die Gruppe erzielt einen konsolidierten Umsatz von 85 Mio. € und beschäftigt 500 Arbeitnehmer.

Ihre Aktivitäten erfolgen im Rahmen einer starken Entwicklungsdynamik auf den europäischen Märkten. Diese kommt insbesondere durch eine geografische Expansion in Europa zum Ausdruck (Niederlassungen in Frankreich, Deutschland, den Benelux-Staaten, Polen und Italien).

 

dynamique-1 dynamique-3 dynamique-2 dynamique-4 


 

Der Erfolg der Joncoux-Gruppe basiert auf:

eine Unternehmenskultur, eine verantwortliche Kombination der Interessensgruppen durch die Stärkung der Verantwortungsbereitschaft aller Akteure und die Bereitstellung von erheblichen Ressourcen nah am Markt und den Innovationen zu verbindet;

• die Bereitschaft und Fähigkeit zu echten Entwicklungsmöglichkeiten im Zusammenhang mit der zunehmenden Bedeutung der Eigenständigkeit und Energieeffizienz zu erfassen;

• der Entscheidung, stetiges internes Wachstum (Ausbau von vorhandenen Kapazitäten) und Neuerwerbungen im Rahmen einer industriellen Logik zu kombinieren mit dem staken Bedürfnis nach Konsistenz mit dem Bestehenden;

die Ambition die Leistungsfähigkeit um, schnell eine Führungsposition auf den Märkten auszubauen und zu übernehmen, um in der Lage zu sein zu deren positiven Entwicklung beizutragen (Produktdefinition, gesetzliche Regularien, Geschäftspraktiken).

Die Strategie der Joncoux-Gruppe zielt darauf ab, die Kompetenzen und Mittel auf dem richtigen operativen Niveau einzusetzen und zwar unabhängig von der jeweiligen Aktivität. Das Management der Gruppe ist der Überzeugung, dass deren Erfolg eng mit der Wahl der Organisation und der Niederlassung verknüpft ist, dass es ermöglicht wird, wirtschaftliche Leistung (kritische Größe des Marktes und operative Wirksamkeit) und die optimale Qualität des Produktes und des Services zu kombinieren. 



Für die gewerblichen Aktivitäten siedelt die Gruppe ihre Produktionsstätten sowie die dazugehörenden Entwicklungsabteilungen in den geografischen Gebieten der entsprechend der jeweiligen Märkte an. Somit können die regionalen Besonderheiten in Bezug auf den Bau und das Heizen einbezogen werden. Damit ist es möglich, die gesetzlichen Vorschriften und die verwendeten Installationstechniken genau zu berücksichtigen. Die Joncoux-Gruppe vermag es demzufolge überall Produkte zu entwickeln und herzustellen, die den Bedürfnissen der Kunden und den professionellen Praktiken am besten entsprechen, und ist in der Lage den Marktenwicklungen einzustellen.



Für den Vertrieb wählt die Gruppe für ihre Fillialen in Gebieten mit einer hohen Bevölkerungsdichte um in einem geografischen Umkreis einen kundennahen, schnellen, individuellen Service, auch für Großprojekte, zu gewährleistet.